Tour im Norden von Rumänien - 8 Tage/7 Nächte
ab 595 Euro/Person


RESERVIEREN SIE JETZT IHREN NORDEN RUMÄNIEN TOUR

Reiseverlauf: Cluj Napoca/Targu Mures - Maramures(3 Nächte) - Bukowina(3 Nächte) - Bacau/Iasi
Reisedauer: 8 Tage/7 Nächte
Ankunft: Cluj Napoca/Targu Mures
Abreise: Bacau/Iasi
Gesamtstrecke: 1000 km

Tag 1: Cluj Napoca

Nach der Ankunft in Cluj-Napoca Flughafen, werden Sie Ihren Reisef?hrer treffen und Sie werden zum Hotel uberfuhrt. Nachdem Sie den Flughafen verlassen fahren Sie bequem zum alten Stadtzentrum von Cluj-Napoca(Klausenburg), in dieser Zeit werden Sie von dem lokalen Reisefuhrer, mit bezaubernde Erzählungen uber Geschichte und uber dem Ort, unterhaltet.

Wir starten die Tour mit dem römischen Ruinen von Napoca, dannach folgt der Besuch zum Katolisches Kirchendom Heiliger Michael, gebaut im gotischen Stil, während des 14-ten Jahrhundert und zum Orthodoxen Kirchendom, gebaut in dem fruhen 20-ten Jahrhundert im Neobyzantinischen Stil.

Unterkunft und Abendessen in dem alten Stadtzentrum.

Tag 2: Cluj Napoca – Sighetu Marmatiei – Sapanta - Vazu Izei (250km)

Abfahrt am Morgen und wir kommen in Maramuresch, eine Region wo die Zeit im Stillstand ist und als ob nichts in den letzten hundert Jahren geändert wurde. Dieser Ort ist gekannt fur die Traditionen, die Freundlichkeit der Leute und fur die schönen Holz Kirchen (erkannt von UNESCU als Welterbe) und die schönen Handgeschnitzten Pforten von Maramuresch.

Den ersten Besuch machen wir zum ungewöhnlichen, Fröhlichen Friedhof in Sapanta. Das Friedhof-Museum ist verbunden mit der Kultur der alten Daken, dessen Philosophie auf Unsterblichkeit gegrundet ist, diese betrachten das Lebensende ein Durchgang und feiern mit Freude diesen Augenblick. Später besuchen wir die höchste Holz Kirche aus Europa – Sapanta Peri – 78 M Hoch, und wenn noch Zeit bleibt besuchen wir das im Freie, Dorfmuseum von Sighetu Marmatiei.

Unterkunft und Abendessen in einem typischen Gasthaus in Maramures (Maramuresch).

Tag 3: Vadu Izei – Barsana – Rozavlea – Ieud – Bogdan Voda – Vadu Izei (150km)

Erleben Sie einen Tag in Maramuresch, und besuchen Sie die Holzkirchen aus Maramures, das UNESCO Welterbe Standort des Barsana Kloster mit seinem schönen Gebäudekomplex und den höchsten Turm der Gegend; Ieud – die älteste Kirche in Maramuresch und endlich Bogdan Voda oder Botiza beruhmt fur ihre schönen Fresken.

Am Nachmittag besuchen wir die Werkstätte der lokalen Handwerker (Holz-, Teppich-, Gewebehandwerker) und wir sehen die ungewöhnliche Waschmaschine, von alten Zeiten, genannt Valtoarea.

Unterkunft und hausgemachtes Abendessen in demselben Gasthaus.

Tag 4: Maramures (50km)

Wir fahren am Morgen ab und erleben eine Reise mit der Mocanita Dampflokomotive (noch genutzt um Holz von den Gebirge zu bringen) durch die bezaubernde wilde Wälder von Maramures. Der Zug fährt ab zur Paltin Haltestelle (21,6 km / 13 Meilen) und ist nur 2 Stunden weit von der Stadt Viseu de Sus, das ein perfekter Anhaltspunkt ist um die Schönheit der Gegend zu geniessen. Gebaut im Jahr 1932, die Eisenbahn durch das Vasser Tal ist noch fahrbar, am Anfang wurde es verwendet um Rundholz von dem Wälder zu den Holzbearbeitungsfabriken, aus Viseul de Sus, zu bringen. CFF Viseul de Sus ist heutzutage das letzte funktionelle Wald-Eisenbahn in Europa und ist noch verwendet um Rundholz zu transportieren. Jeden Morgen um 7 Uhr geht dieser Zug in einer Rundreise und es haltet an, bei jeden 15 Minuten um Wasser zu tanken.

Wir haben die Möglichkeit ein Grill-Mittagsessen in den Wald zu organisieren.

Nach der Tour fahren wir zuruck, am Nachmittag, zum Gasthaus. Unterkunft und Abendessen in demselben Gasthaus.

Tag 5: Vadu Izei - Bistrita - Voronet (250km)

Nach dem Fruhstuck fahren wir nach Bukovina (Bukowinen), das Land der 2000 Kloster. Die Kloster Voronet, Sucevita, Moldovita und Humor mit ihren Fresken, im Innen und am Aussen, jedes mit ihren dominanter Farbe, die dekoriert wurden zwischen den XV-ten und XVI-ten Jahrhundert, sind erkannt als Meisterstucke der Byzantinischen Art, eigenartig in Europa, darum sind diese Teil der UNESCO Welterbe.

In dem Dorf Vama machen wir eine Demonstration fur Bemalung der Eier – eine lokale Tradition – und am Nachmittag besuchen wir das beruhmte Voronet Kloster mit ihren eigenartigen Farbe “ blau von Voronet” genannt auch die “ Sistine Kapelle von den Osten”.

Am Nachmittag kommen wir an in Voronet, und haben hausgemachtes Abendessen und Unterkunft in einem Landhaus in Bucovina.

Tag 6: Voronet – Moldovita – Sucevita – Humor – Voronet (150km)

Geniessen Sie den schönen Tag in Bucovina mit ihrem bemalten Kloster und lernen Sie von dem Lebenslauf, geistliche und religiöse Geschichte.

Das Kloster Moldovita, dass von 1532 datiert wurde von Petru Rares gebaut und die dominante Farbe ist das sonnige gelb. Dieses ist die grösste Kirche die im moldawischen Stil gebaut wurde. Die befestigte Kirche von Sucevita war das letzte Gebäude, gebaut im dem Baustil von Stefan cel Mare (Stefan der Grosse), die Fresken von Aussen datieren von 1596 und die grune Farbe dominiert uberall.

Nebenbei können Sie auch eine Werkstatt in Marginea besuchen, dass mit schwarzem Keramik arbeitet, eine alte Tradition von den Zeiten der Daken. Am Nachmittag fahren wir zuruck zum Gasthaus wo wir eine Fahrt mit der Wagen durch die Wälder der Umgebung machen werden. Ein anderes Grund um die wilde Natur von Bucovina zu bewundern.

Hausgemachte Abendessen und Unterkunft in einem Landhaus in Bucovina.

Tag 7: Voronet – Falticeni – Tg Neamt – Piatra Neamt (150km)

Wir verlassen das Ort nach dem Fruhstuck und fahren weiter mit dem Bus im Suden der Moldau um Neamt Kloster zu besuchen, das älteste Kloster aus Moldau und das einzige Mönchen Kloster aus Bukowinen, dann folgt ein Besuch zur Agapia Kloster, eine Holz Kirche von dem 14-ten Jahrhundert, bemalt von den grossen rumänischen Maler Nicolae Grigorescu.

Im Targu Neamt gehen wir um die Zitadelle von Targu Neamt zu besuchen, eines der schönsten Befestigungen vom Mittelalter, Teil des Schutzsystem von Moldau. Die Befestigung Neamt datiert von den Zeiten des beruhmten Prinz Petru der Erste Musat und Stefan der Grosse. Um in die Befestigung einzutreten machen wir einen kurzen Spaziergang durch den Wald.

Am Nachmittag erreichen wir Piatra Neamt eine schöne Stadt in dem Gerbirgsgegend, dominert von dem Platz Stefan der Grosse. Abendessen und Unterkunft in einem Hotel ins Zentrum von Piatra Neamt.

Tag 8: Piatra Neamt - Bicaz - Bacau(150km)

Nach dem Fruhstuck folgen wir unsere Reise zu Suden der Moldau um die Bicaz Schlucht und Rotes See zu bewundern. Geniessen Sie die Zeit fur Entspannung und Freizeit, um die Waren der lokalen Handwerker zu bewundern.

Zu der Richtigen Zeit werden Sie vom dem Bus abgeholt um nach Bacau Flughafen zu fahren fur Ihren Ruckflug nach Hause, nachdem Ihre Reise im schönen Rumänien endet.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


View Larger Map

PREISE pro Person im Doppelzimmer:

STANDARD Programm (3* Hotels)

Einzelzimmer Zuschlag: 150 Euro

SUPERIOR Programm Zuschlag (4* Hotels):
150 Euro/Person/Doppelzimmer

Leistungen enthalten:

Nicht enthalten:

RESERVIEREN SIE JETZT Ihre NORDEN RUMAENIEN TOUR, unter den bemalten Klöster von Bukowina und die Holzkirchen von Maramures.

Copyright © 2017 · HalloRumänien·