Dracula-Rundreise in Transsylvanien - 8 Tage/7 Nächte
ab 595 Euro/Person


RESERVIEREN SIE JETZT IHREN DRACULA - RUNDREISE

Vlad Tepes / Bram Stoker / Elizebeth Bathory /Legenden Dracula

Reiseverlauf: Bukarest – Sibiu – Alba Iulia – Tihuta – Sighisoara - Brasov – Bukarest
Gesamtstrecke: 1600 km
Dauer: 8 Tage/7 Nächte

"Ich komme von...Transylvania!" das ist der kühlende Satz, den Sie in allen Vampirefilmen hören können.

In ihrem Buch, nachdem Emily Gerard in Siebenbürgen war,schrieb sie: "Der größte Böse, an den alle rumänische Bäuer glauben, wie sie im Himmel oder Hölle glauben, ist Nosferatu oder Vampire." (das Land hinter dem Wald, 1888 veröffentlicht)

In diesem DRACULA RUNDFAHRT werden Sie die Spuren von Vlad der Impaler folgen, der auch als Dracula bekannt war. Sie werden das Haus sehen, wo er geboren wurde, Sie werden durch Städte fahren, wo er seine Feinden getötet hat, die Hauptstadt von Walachia, Targoviste werden Sie auch besichtigen. Und nicht zuletzt die heutige Hauptstadt, Bukarest, die ihren Name von Vlad bekommen hat.

Wir sehen auch die Ruinen des Poienari Schlosses, wo Draculas Frau sich im Arges Fluß warf. Sie vermissen nicht die Städte Brasov und Sibiu, die schönsten mittelalterlichen Städte von Rumänien, mit dem Namen des Impalers verbunden, dann Medias Stadt mit seinem berühmten Türme, wo Vlad als Gefangene gehalten wurde, dann Bran-Schloß,das als Festung benutzt war und bis zuletzt das wirkliche Schloß Draculas, in der Nähe von Tihuta Engpass.

Hier im Roman Bram Stokers, am Ende, wird Dracula getötet und ab diesem Moment findet sein Geist nie mehr seine Ruhe. Am Ende des Rundfahrtes werden Sie Snagov Kloster besichtigen und erfahren, dass Vlad dort begraben wurde, aber Sie werden noch erfahren, dass sein Körper nach vielen Jahren nach der Begrabung nicht mehr dort war....also ist vielleicht sein Geist noch heute frei, und so erschien auch die Legende.

1-er Tag: Bukarest - Wilkommen in Dracula's Land. Die Legende beginnt...

Transfer vom Flughafen zum Hotel. Die Panorama Stadtführung bei Nacht umfasst: den Triumphbogen (der Sie an den Triumphbogen in Paris erinnert), den Parlamentpalast, das größte Gebäude in Europa, den Revolutionsplatz mit dem schönen Atheneum und den ehemaligen königlichen Palast, Victoria Boulevard, Kiseleff Boulevard, die Lipscani Gegend -das historische Stadtzentrum von Bukarest.

Hier besichtigen Sie den alten Fürstenhof und dessen Schatz seit der Zeit Vlad Tepes. Abendessen in einem interessantem Restaurant "Graf Dracula" wo Sie von Falken, Schädeln und mystreriösen Malereien umgeben, Dracula's Spezialitäten essen oder in einem rumänischen Restaurant "Caru cu bere". Abendessen mit Aufführung. Übernachtung im 3* Hotel in Bukarest in der Stadtmitte.

2-er Tag: Bukarest - Curtea de Arges - Hermannstadt/Sibiu (300km)

Morgens Abfahrt Richtung Curtea de Arges, ehemalige Hauptstadt der Walachei. Hier besichtigen Sie das Kloster Curtea de Arges, das als schönstes Kloster in Ost Europa gilt, gebaut am Anfang des 16-es Jh, vom Prinzen Neagoe Basarab und seinem Meister Manole dessen Legende bis heute lebendig geblieben ist.

Danach Weiterfahrt zur Festung Poienari gebaut von Bojaren die später von Dracula aufgespießt wurden. Das Schloss Poienari ist Zeuge des selbst Mordes von Dracula's erste Ehefrau, welche von dem Turm im Fluss Arges gesprungen ist. 148 Treppen erwarten Sie um diese Festung zu erreichen. Nächstes Reiseziel ist Hermannstadt (Sibiu), die charmante, mittelalterliche Stadt, in Mitte der Karpaten Gebirge, mit welcher Dracula während seiner Herrschaft eine wichtige Geschäftsbeziehung hatte.

Traditionelles Abendessen und Übernachtung in Sibiu in einem mittelalterlichem 3* Hotel in der Stadtmitte.

3-er Tag: Hermannstadt - Hunedoara - Weißburg/Alba-Iulia (215 km)

Morgens Statfürung in Hermannstadt, Europa's Kulturhauptstadt 2007. Während der Besichtigung der Stadt, durchquerend die alten Strassen, werden Sie die wichtigsten Denkmäler bewundern: den Bruckental Palast, im Barock Stil gebaut, im späten 18 Jh., die berühmte Lügnerbrücke, gebaut über eine Straße die die obere Stadt mit der untere Stadt verbindet, die evangelische Kirche, gebaut am Anfang des 16ßes Jh., mit Fresken der Kreuzigung seit 1445, die katholische Kirche gebaut in Deutschem Barock Jugendstil am Anfang des 18-es Jh, die schönen Hauptplätze( der große Ring,der kleine Ring, Huet Platz) und die ortodoxe Kirche der Metropoliten von Siebenbürgen.

Weiterfahrt nach Hunedoara, wo Sie das größte Schloss Rumäniens besuchen - das Schloss von Matei Corvin, ein imposantes Gebäude mit strategischer Stelle. Im Hof des Schlosses befindet sich ein 30 Meter, tiefer Brunnen, der seine Legende hier versteckt. Die Legende sagt das der Brunnen von drei türkische Gefangenen gegraben, dennen ihre Freiheit versprochen wurde wenn sie das Wasser erreicht hätten. Als diese nach 15 Jahren ihre Aufgabe erfüllt haben, wollten ihre Auftraggeber ihr Zusagen nicht halten. An einer Burgwand in der Nähe des Brunnen ist eine Aufschrift die sagt:“ Ihr habt vielleicht Wasser aber kaum Gefühle.“

Ankunft in Karlsburg/Alba Iulia, die historische und geistliche Haupstadt Rumäniens. Abendessen und Übernachtung in Karlsburg/Alba Iulia.

4-er Tag: Karlsburg - Klausenburg/Cluj-Napoca - Bistritz( Bistrita) - Tihuta (290km)

Am Morgen besichtigen Sie Karlsburg/Alba Iulia, wo am 1 Dezember 1918 die Nationale Einigkeit zwischen Siebenbürgen und Rumänien proklamiert wurde mit dem Namen Rumänien das Große. Hier besuchen Sie die Stadt im Vauban Stil, die Kathedrale der Einigkeit, eine schöne romanisch-katholische Kirche mit valachische und moldauische Elemente.

Weiterfahrt nach Klausenburg/Cluj Napoca, ein wichtiges, kulturelles wirtschaftliches Zentrum, eine Vielvölkerstadt wo Rumäner, Ungarn und deutsche Minderheiten zusammen leben. Hier werden Sie die Ruinen der alten Stadt Napoca besuchen, die katholische Kirche Hl Michael, im gotischem Stil gebaut im XIX-es Jh, das Theater und die ortodoxe Kathedrale gebaut im frühem Neobyzantim Stil im XIX-es Jh.

Unterwegs besuchen Sie das Salzbergwerk von Thörenberg(Turda),die schönsten Salinen Rumäniens, ungefähr 250 Meter unter die Erde. Das Salzbergwerk wurde schon in der römischer Zeit erkundet.(106-274 v Ch),und wurde 2009 renoviert, mit einer Investition von 6 Milionen Euro.

Weiterfahrt nach Bistritz, wo Sie in das echte Dracula’s Land betretten. Eine andere Region kann nicht so gut identifiziert werden wie Bistritz, als Gegend der Vampire, Gespenster und ekelhafte Szenen, Tihuta-die Siebenbürgen mit Moldau verbindet. Dieses wildes und mysteriöses Gebiet wurde als Schauplatz für den Film “Dracula“ von Coppola benutzt.

Abendessen und Übernachtung in „Dracula“ Schloss, ein 3*Hotel gebaut auf den Ruinen des Schlosses von Dracula. Im Film nach dem Roman von Stoker basiert,Vlad der Aufspießer starb hier. Trotz seines Todes, sein Geist fand nie seine Ruhe...

5-er Tag: Tihuta - Neumarkt/Tg Mures - Schäßburg/Sighisoara (275km)

Abfahrt nach Neumarkt/Targu Mures, eine rumänisch-ungarische kulturelle Stadt. Im Stadtzentrum können Sie folgende Sehenswürdigkeiten bewundern: den Rosenplatz, den Kulturpalast, das Verwaltungshaus, das Rathaus und andere Gebäude die im Wiener Seccesion Stil aber auch im Elektischen Stil gebaut sind.

Sie fahren weiter um die Kirchenburg von Birthälm/Biertan zu besichtigen ein typisches Beispiel für Wehrkirchenfamilien,eine Kirche von 300 Wehrkirchen die zwischen 14-16-es Jahrhundert erbaut wurde. Die Birthälmer Kirche wurde auf den höchsten Hügel, Mitte des Dorfes gebaut, mit 3 Ringmauern befestigt, 8 Wehrtürme und 2 Basteien.Die Sakristeitür hat 19 Riegeln.

Ankunft in Schäßburg/Sighisoara und Abendessen in “Graf Dracula“ Restaurant, Vlad Tepes Geburtshaus.

6-Tag: Schäßburg/Sighisoara - Deutschweißkirch/Viscri - Kronstadt/Brasov (125km)

Nach dem Frühstück Stadtführung in Schäßburg/Sighisoara, eine der wenigen Stadte in Europa welches ihren mittelalterlichen Zentrum auf der Spitze des Hügels bewahrt. Es gibt mehrere Türme welche die Stadt umgeben, genannt nach dem Handwerk ihren Bauherren: der Sailerturm, der Schusterturm und andere dominiert vom Stundenturm welcher sich in der Mitte der Stadt befindet.

Weiterfahrt nach Deutschweißkirch/Viscri, ein beeindruckendes sächsisches Dorf, versteckt hinter den Hügel und Wäldern Siebenbürgens,mit ihrer Wehrkirche, Unesco Denkmalschutz.

Ankunft in Kronstadt/Brasov, eine mittelalterliche Stadt, als “Stadt der Krone“ bekannt, die Stadt der Händler und Handwerker. Abendessen und Übernachtung in Kronstadt/Brasov in der Stadtmitte.

7-er Tag: Kronstadt/Brasov - Törzburg/Bran - Sinaia - Bukarest (200km)

Nach dem Frühstück, Stadtführung in Kronstadt/Brasov. Die Führung beginnt auf dem Rathausplatz, umgeben vonalten Bauten, die schwarze Kirche-die größte gotische Kirche in Rumänien, das Rathaus, gebaut im 16-es Jh und wieder aufgebaut nach dem Brand von 1689 in Barock Stil im Außerem und dem Byzantinischem Stil im Innerem, das Museum der der ersten rumänischer Schule von Scheii Brasovului, was ein großer Schatz an Bücher und alte Manuskrypte enthält, Ekatherina’s Tor, welches die Rumäner von den Sachsen trennte.

Knapp über die Berge, die Kronstadt umgeben, während Dracula’s Kämpfe gegen den reichen Händlern, wurden die aufgespießte Körper gestellt. Das nächste Reiseziel Dracula Schloss in Törzburg/Bran, eine wahre Festung gebaut auf einen Felsen. Das Schloss wurde von Vlad Tepes als Hauptsitz, während seinen Einfällein Siebenbürgen benutzt.

Weiterhin besuchen Sie das schönste Schloss Rumäniens - Peles Schloss , von der Zeit König Carol I. Abends Ankunft in der Hauptstadt, besonderes Abschieds-Abendessen in einem traditionellen Restaurant. Übernachtung in Bukarest.

8-Tag: Bukarest und Heimreise. Ende der Legende.

Morgens haben Sie Zeit um den Snagov See zu bewundern,i n der Nähe von Bukarest, in der Mitte dessen sich eine kleine Insel befindet. Hier ist ein kleines Kloster, wo Dracula seit 1476 begraben ist. Während einer archäologischen Forschung im Jahr 1930 fanden sie nur Pferdeknochen im Grab. Wo ist der Körper? Es scheint das Dracula nie seine Ruhe gefunden hat...

Transfer zum Flughafen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


View Larger Map

PREISE pro Person im Doppelzimmer:

STANDARD Programm (3* Hotels)

Einzelzimmer Zuschlag: 150 Euro

SUPERIOR Programm Zuschlag (4* Hotels):
150 Euro/Person/Doppelzimmer

Leistungen enthalten:

Nicht enthalten:

Autotour für 2 Personen - Rundreise Rumänien individuell Mietwagen ohne Fahrer / Führer, gleiche Leistungen und gleiche Tätigkeit, Mini-Guide: 595 €/Person/Doppel

RESERVIEREN SIE JETZT Ihr DRACULA RUNDFAHRT ein Sprung in der Vergangenheit nach der Geschichte und Legende von Vlad der Pfähler (Dracula).

Copyright © 2017 · HalloRumänien·